Sachtexte im Deutschunterricht der Oberstufe.

Zu den wesentlichen Aufgaben im Deutschunterricht der Sekundarstufe 2 gehört die Analyse und textgebundene Erörterung von Sachtexten, die in der Regel den großen deutschen Zeitungen entstammen. Die Frankfurter Allgemeine, die Süddeutsche oder auch die Wochenzeitschrift die Zeit sind federführend für (Leit-)Artikel und Glossen bekannt, die den Schülern im Deutschunterricht Sekundarstufe 2 nicht zuletzt auch im schriftlichen Abitur vorgelegt werden.

Aktuelle Themen von gesellschaftlichem Rang, naturwissenschaftliche Forschungsergebnisse wie sie z.B. im Bereich der Nanotechnologie vorliegen, ethisch-moralische Diskussionsthemen, die damit verbunden einen hohen Stellenwert genießen, sollen unter dem Aspekt der allgemeinen Bildung von Schülern der Oberstufe im Deutschunterricht und im Deutsch Abitur betrachtet und untersucht werden, bzw. mit eigenen Meinungspunkten untermauert oder widerlegt werden.

Erwartungen.

Artikel dieser Art verstehen sich nicht nur seit Loriots gleichnamigem Klassiker als anspruchsvolle Literatur, sondern erwarten von jungen Erwachsenen die Bereitschaft, kurz vor ihrem eigenen Eintreten in eine Lebenswelt, die weniger behütet ist als der Bereich Schule, dem sie sich über 8 oder 9 Jahre verbunden fühlten, zur aktiven Teilnahme an gesamtgesellschaftlich relevanten Themen. Themen vielleicht, an denen sich die Vätergeneration (während der Studentenbewegung und kurz danach) der jungen Erwachsenen von heute noch die Lippen und Herzen heiß diskutiert hätten, Themen, von denen junge Menschen eigentlich profitieren können, wenn sie wollen, indem sich für sie ein Spektrum an Zukunft eröffnet, sowohl in beruflicher Hinsicht wie auch in gesellschaftlicher und damit auch politischer Hinsicht.

Gerade die neuesten Entwicklungen im Bereich der Naturwissenschaften wie die Nanotechnologie haben entscheidende Auswirkungen auf den Alltag von Menschen in allen Lebensbereichen. Dies zu entdecken, daran mitzuwirken etc. könnten Texte aus dem Gebiet allgemeiner Sachtexte in der Sekundarstufe 2 im Fach Deutsch leisten, wenn die sprachliche Entwicklung junger Gymnasiasten selbst sowie ihre Bereitschaft sich gerade mit der Sprache und ihren Ausdrucksmöglichkeiten auseinanderzusetzen gegeben wäre.

Doch diese „Generation Computer“, so wissen die Lehrer, die in dieser Altersstufe zu unterrichten haben, haben meist gänzlich andere Interessen. Sie verstehen spielerisch mit modernen Kommunikationsmedien wie Computer, Handy (Smartphone, iPhone) und entsprechenden Musikmedien umzugehen, nur die Sprache und darin vor allem auch die Grammatik, Rhetorik und Idiomatik sind „Potemkinsche Dörfer“ für sie.