Sicherer Transport für auch für sperrige Laborgeräte

Die Nanotechnik ist heute aus dem Bereich der Naturwissenschaften überhaupt gar nicht mehr wegzudenken. Die Möglichkeiten der Verwendung von kleinsten Teilchen und deren Oberflächenbeschaffenheit wird fortlaufend optimiert. Wie in allen anderen Bereichen der Forschung sind großflächige Labors vonnöten mit aufwändigen Gerätschaften und Zubehör, mit dem Tests, Untersuchungen und Marterialchecks durchgeführt werden können. In Zeiten der Globalisierung muss ein solches Labor auch schon einmal aus den verschiedensten Gründen von A nach B umziehen. Da jedoch beim Umzug zum einen hochempfindliche Geräte befördert werden müssen und zum anderen sehr sperrige und schwere Laborgeräte bewegt werden müssen, kann der Umzugsdienst um die Ecke sicher auf gar keinen Fall weiterhelfen.

Eine autorisierte Spedition übernimmt alles

Wenn also ein solcher Umzug ansteht, dann kontaktiert man am Besten eine sogenannte Projektspedition. Weltweit agierende Speditionen haben auch die nötigen Partner vor Ort, um zielgerichtet den Umzug zu organisieren. Die Logistikkette muss funktionieren und auch ein termingerechter Umzug möglich sein. Doch nicht nur das. Im Vorfeld erstellen diese Speditionen Machbarkeitsstudien und Streckenprüfungen. Kann man schwere und sperrige Güter nicht überall problemlos transportieren. Eventuell sind besondere Anträge nötig, oder auch alternative Wege. Auch um eine transportgerechte Verpackung kümmert sich die Spedition dann. Soll doch das Equipment ohne Schaden am Wunschort ankommen. Findet ein Umzug ins EU-Auslang statt, werden auch die Zollformalitäten erledigt. Es ist also ein weltweiter Transport der Laborausstattung möglich.

Je sperriger desto mehr Planung ist nötig

Wenn ein Umzug größeren Ausmaßes ansteht ist also eine umfangreiche Planung nötig. Es reicht nicht aus, einen Schritt nach dem anderen zu gehen, sondern alles muss im Vorhinein korrekt geplant und bis ins Detail durchdacht sein. Gerade im Bereich der wissenschaftlichen Arbeit können sich Institute und Firmen längere Ausfallzeiten nicht leisten und ein erheblicher Zeitverlust durch einen schlecht vorbereiteten Umzug kann richtig viel Geld kosten.